Telemedizin Repository

Vor dem Hintergrund der Kostenexplosion im Gesundheitswesen eröffnen telemedizinische Dienste die Chance, Kosten zu senken und gleichzeitig die Versorgungssituation von Patientinnen und Patienten zu verbessern.

Ziel des Projektes war die Förderung neuer Dienste, die die Patientinnen und Patienten in ihrem Gesundungsprozess unterstützen. Dabei sollten Zugangsschwellen (Vorinvestitionen, technische und fachliche Unsicherheiten) für Unternehmen, die telemedizinische Dienstleistungen erbringen möchten, verringert und finanzielle Risiken reduziert werden. Hierzu wurde ein serviceorientiertes Service-Repository entwickelt, das als Baukasten für telemedizinische Dienste fungiert. Dieser umfasste Dienste (Software-Komponenten), die telemedizinische Grundfunktionen als Basis für die Erstellung höherwertiger Dienste bereitstellen. Die Dienste fungierten als fachliche Bausteine, die Wissen über telemedizinische Anwendungen in Form von „best-practice“-Ansätzen bieten. Das Vorhaben versteht sich als vorwettbewerbliche Aktivität und Impuls für neue telemedizinische Dienste in NRW.

Neben der Konzeption und Entwicklung des Repositorys wurde eine Evaluation anhand von Anwendungsbeispielen durchgeführt. Als Anwendungsfeld für die Evaluationsphase wurden intelligente Patienteninformationssysteme gewählt, die Patientinnen und Patienten mit Diensten und Informationen rund um ihren Behandlungsfall versorgen.

Projektergebnisse

Die Spezifikation des Repositorys und der Aufbau einer initialen „Dienste-Basis“ konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das Fraunhofer ISST plant, das Repository auch zukünftig zu erweitern und Interessierten zur Verfügung zu stellen.

Im Projekt wurden die drei geplanten Anwendungsbeispiele „Adipositas Begleiter“ „Tumorkonferenz“ und „betriebliche Gesundheitsvorsorge“ entwickelt und evaluiert. Das Anwendungsbeispiel „Adipositas Begleiter“ wird aufgrund der positiven Resonanz (Akzeptanz der Patientinnen und Patienten, Erfolge bei Therapie) fortgesetzt.


Projektleitung:
Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST
Kontaktdaten:
Emil-Figge-Straße 91 :: 44227 Dortmund
Tel.: 0231 / 97 677 -0
Fax: 0231 / 97 677 -199
E-Mail: info@zv.fraunhofer.de
Projektlaufzeit:
01.10.2009 – 30.06.2014
Förderung:
Das Vorhaben wurde mit Mitteln des Landes NRW und der EU im Rahmen des Ziel2-Programms NRW 2007-2013 gefördert (Med in.NRW/NRW-Ziel 2-Programm 2007 – 2013). Nähere Information zur Förderung finden Sie unter www.etn.nrw.