AWMF will Expertenbeirat für mehr Qualitätssicherung bei Gesundheits-Apps

22. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – Die Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften (AWMF) fordert einen medizinisch-wissenschaftlichen Expertenbeirat beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) zur Qualitätssicherung von Gesundheits-Apps. „Für die Prüfung der inhaltlichen Validität müssen die Fachgesellschaften der AWMF die Möglichkeit haben, ihre Expertise institutionalisiert in die Prüfverfahren des BfArM einzubringen“, fordert Professor Rolf Kreienberg, Präsident der AWMF. Deren Bewertungskompetenz sei mit Blick auf die medizinisch-wissenschaftliche Qualität einer App sowohl bei deren Zulassung als auch bei deren Nutzenbewertung unverzichtbar.

Weiterlesen

MEDICA: Sollten Kassen frühzeitiger in Health-Startups investieren dürfen?

21. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Während seines politischen Rundgangs am ersten Tag der MEDICA besuchte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (li.) den „Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen“ und sprach dabei mit ZTG-Chef Rainer Beckers (re.). (Foto: ZTG/Peter Lippsmeier)

Quelle: aerztezeitung.de – Für Dr. Jens Baas, seines Zeichens Chef der Techniker Krankenkasse, hat das kürzlich vom Bundestag verabschiedete Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) einen großen Pferdefuß. Wie er bei der Medica am Montag zum Start des diesjährigen, von seiner Kasse ausgerichteten Medica Econ Forums betonte, treibe das DVG mit der dort verankerten ärztlichen Option, Gesundheits-Apps zu rezeptieren, sicher die Digitalisierung des Gesundheitswesens voran. Den Kassen, die frühzeitig in Health-Start-ups investieren wollten, seien jedoch die Hände gebunden. Denn laut DVG dürften sie zwar Kapital in entsprechende Jungunternehmen investieren – allerdings dürften sie das Risiko des Totalverlustes nicht eingehen.

Weiterlesen

bvitg e. V. veröffentlicht Handlungsempfehlungen für Digitalisierung im Pflegesektor

21. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: bvitg.de – Der Bundesverband Gesundheits-IT (bvitg) hat in einem neuen Papier Handlungsempfehlungen für die sektorenübergreifende Digitalisierung des Pflegebereichs veröffentlicht. Zentrale Handlungsfelder sind dabei eine starke digitale Infrastruktur, eine konsequente Digitalisierung von Pflegeprozessen sowie der Aufbau digitaler Kompetenz.

Weiterlesen

Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen ist Treffpunkt für Telematik und Telemedizin auf der MEDICA 2019

21. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Düsseldorf/Bochum, 21. November 2019 – Am gestrigen Mittwoch, den 20. November 2019, besuchte Staatssekretär Dr. Edmund Heller vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen den Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen. Darüber hinaus eröffnete Lars Andre Ehm, Gruppenleiter Gesundheitsversorgung, Prävention, Digitalisierung im Gesundheitswesen im selben Ministerium am MEDICA HEALTH IT FORUM den Thementag „Digitisation in Health without Borders – Digital Health in Europe“. In seiner Rede, die sich an ein internationales Publikum richtete, sprach er unter anderem über grenzüberschreitende eHealth-Dienste.

Weiterlesen

MEDICA 2019: Die Zukunft der Notfallversorgung mit Hilfe des Telenotarztes in der Diskussion

19. November 2019 | Kategorien: Allgemein

(c) ZTG GmbH

Am Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen diskutierten Akteure des Gesundheitswesens den Einsatz des Telenotarztes und dessen positive Wechselwirkung mit dem Notfallsanitäter.

Im Rahmen der Medizinmesse MEDICA fand als Teil des Bühnenprogramms des Landesgemeinschaftsstandes Nordrhein-Westfalen am 19. November 2019 eine Diskussionsrunde zum Einsatz des Telenotarztes statt. Dabei diskutierten Priv.-Doz. Dr. med. Stefan Beckers, MME, Ärztlicher Leiter des Rettungsdienstes der Stadt Aachen, Marco König, Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e. V., Guido Kühler, Notfallsanitätet der Johanniter Aachen, Ralf Rademacher, Geschäftsführer des Rettungsdienstes Kreis Heinsberg, und Bernd Schnäbelin, Leiter des Referats Rettungswesen im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, unter der Moderation von Dr. med. Christian Hermanns, Facharzt für Anästhesiologie, Notarzt und Journalist.

Weiterlesen

Minister Laumann besucht Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen auf der MEDICA 2019

19. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Düsseldorf/Bochum, 19. November 2019 – Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, stattete am 19. November 2019 dem „Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen – Gesundheitswirtschaft. Telematik. Telemedizin.“ auf der Medizinmesse MEDICA einen Besuch ab und sprach mit Akteuren aus den Bereichen Telematik und Telemedizin. Noch bis zum Abschluss der MEDICA am 21. November werden am u. a. vom ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin koordinierten Gemeinschaftsstand 30 Unternehmen, Institutionen und Projekte Innovationen aus den Bereichen Telemedizin und Telematik präsentieren.

Weiterlesen

MEDICA: Minister Pinkwart und Staatssekretär Dammermann informieren sich am Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen über die Digitalisierung im Gesundheitswesen

18. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Während seines politischen Rundgangs am ersten Tag der MEDICA besuchte Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen (li.) den „Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen“ und sprach dabei mit ZTG-Chef Rainer Beckers (re.). (Foto: ZTG/Peter Lippsmeier)

Düsseldorf/Bochum, 18. November 2019 – Am Montag, den 18. November 2019, ist die Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf gestartet. In Halle 13 D75/55 finden Besucher den „Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen – Gesundheitswirtschaft. Telematik. Telemedizin.“, der u. a. vom ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin koordiniert wird. Zum Auftakt der MEDICA informierten sich Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen, und Christoph Dammermann, Staatssekretär im gleichen Ministerium, am Gemeinschaftsstand über die Arbeit des ZTG sowie über aktuelle Förderprojekte aus den Bereichen Telematik und Telemedizin.

Weiterlesen

Deutsche Arzt AG debütiert auf der Medica 2019

18. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: imittelstand.de – Seit nun schon mehr als 40 Jahren ist die MEDICA die weltweit führende Fachmesse für den Fachbereich Gesundheit. Ziel ist sowohl die internationale Vernetzung sämtliche Akteure der Branche als auch gleichermaßen Präsentation wie Diskussion aktueller Produkte und Trends der Szene. Außerdem bietet sie jungen Start-Ups eine Möglichkeit, sich einem weitreichenden Spektrum an internationalen wie nationalen Experten und Entscheidern verschiedener Fachbereiche vorzustellen und nicht zuletzt neue Sponsoren zu generieren.

Weiterlesen

Erster eHealth-Konnektor erhält Zulassung für den Einsatz in der Telematikinfrastruktur

18. November 2019 | Kategorien: Allgemein

 

Quelle: e-health-com.de – CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) erhält mit dem Konnektor KoCoBox MED+ als erster Hersteller die Zulassung der gematik für den Einsatz eines eHealth-Konnektors in der Telematikinfrastruktur (TI). Damit können nun erstmalig in der medizinischen Versorgung neue eHealth-Anwendungen wie das Notfalldatenmanagement (NFDM) und der elektronische Medikationsplan (eMP) auf der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) gespeichert werden. Mit der Zulassung bestätigt CGM erneut seine Verantwortung als Marktführer und setzt einen weiteren wichtigen Meilenstein in der Digitalisierung des Gesundheitswesens.

Weiterlesen

Pflegekräfte nicht länger als Hilfskräfte ansehen

15. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – Bei vielen Pflegekräften besteht der Wunsch, nicht nur Ärzte zu entlasten, sondern ihrem Beruf eigenständig auf professioneller Basis nachzugehen. Dies wurde bei der Hauptversammlung des Marburger Bundes in Berlin deutlich gemacht. „Keine Pflegekraft möchte heute mehr aufstehen, um den Arzt zu entlasten. Wir möchten unserer pflegerischen Position nachgehen“, so Christine Vogler, Vizepräsidentin des Deutschen Pflegerats (DPR).

Weiterlesen