Gesundheit digital gestalten: bvitg äußert sich zu den Bundestagswahlen 2021

11. Juni 2021 | Kategorien: Allgemein

Quelle: bvitg-Positionspapier – Der Bundesverband Gesundheit-IT (bvitg) äußert sich in ihrem Positionspapier mit Kernpositionen zur Bundestagswahl 2021. Das Gesundheitswesen solle auch mit der kommenden Legislaturperiode weiter digitalisiert werden. Vor allen Dingen müsse auch die digitale Gesundheitskompetenz und somit die Akzeptanz von digitalen Anwendungen bei den Nutzenden erhöht werden.

Weiterlesen

Digitaler Impfnachweis auch in der Corona-Warn-App aufrufbar

11. Juni 2021 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Der bald eingeführte digitale Impfnachweis in Deutschland kann auch in der offiziellen Corona-Warn-App des Robert-Koch-Instituts (RKI) aufgerufen werden. Die Entwickler veröffentlichen dazu die aktuelle Version 2.3.2 in den gängigen App-Stores. Allerdings kann es einige Stunden dauern, bis das Update für alle Anwendenden sichtbar ist. Die Ausgabe der digitalen Impfnachweise soll noch im Juni in Deutschland starten.

Weiterlesen

App „easyDOAC“ unterstützt bei DOAK-Versorgung

8. Juni 2021 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Zusammen mit Industriepartnern haben Wissenschaftler der Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie am Universitätsklinikum Heidelberg die telemedizinische App „easyDOAC“ für Ärztinnen und Ärzte sowie Apothekerinnen und Apotheker ins Leben gerufen. Sie soll bei der Verschreibung und Dosierung von nicht-Vitamin-K-abhängigen oralen Antikoagulanzien (DOAK) unterstützen.

Weiterlesen

Gesundheit in Europa muss Grenzen überwinden

8. Juni 2021 | Kategorien: Allgemein

Quelle: e-health.com.de – Egal ob medizinische Versorgung, gesundheitsbezogene Forschung oder politisch-administrative Datenauswertung: Innerhalb Europas tummeln sich digitale Gesundheitsdaten, soweit überhaupt schon verfügbar, auf Inseln, die sich an den Grenzen der EU-Mitgliedsstaaten orientieren. In vielen anderen volkswirtschaftlichen Sektoren ist das ganz genauso. Schon vor der Pandemie hat die EU-Kommission unter Ursula von der Leyen deswegen die Initiative „Europe fit for the digital age“ gestartet, die im Februar 2020 verkündet wurde.

Weiterlesen