EFRE-Projekt Telemedizin@NRW erfolgreich beendet

28. März 2023 | Kategorien: Allgemein

Quelle: ukaachen.de – Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) hat im Rahmen des Leitmarktwettbewerbs Gesundheit.NRW das Projekt Telemedizin@NRW mit rund vier Millionen Euro gefördert. Die Initiative der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen ist erfolgreich beendet worden. Projektpartner waren das Universitätsklinikum Münster, die Gesellschaft für integrierte Gesundheitsversorgung GmbH (GiG) und die Forcare GmbH (Philips GmbH) und weitere.

Ziel des Projekts war eine bessere Versorgung chronisch erkrankter, multimorbider Patientinnen und Patienten mit der Hilfe von indikationsübergreifendem Telemonitoring. Dabei wurden wichtige Gesundheitsdaten wie Vitalparameter, Medikationsplan und die Angaben zur Adhärenz verordneter Medikamente gesammelt. Zusätzlich konnten über die Telemonitoringplattform Edukationsgespräche und Schulungen durchgeführt werden. Nun geht es darum, die Plattform landesweit verfügbar zu machen.

Telemedizin@NRW war Teil der Landesinitiative eGesundheit.nrw

Die ZTG GmbH wurde als Unterauftragnehmerin mit der Entwicklung und Umsetzung des Informations- und Evidenzportals und dem modularen Beratungsservice für Telemedizin-Dienstleistungen sowie mit dem Aufbau und der Umsetzung einer Interoperabilitäts-Testplattform für die Plattform Telemedizin@NRW beauftragt.

Bild: pixabay