2021 als erweiterter Feldtest für elektronische Patientenakte vorgesehen

16. Oktober 2020 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de– Ab 1. Januar 2021 geht die elektronische Patientenakte (ePA) bundesweit ans Netz. Wie Lars Gottwald, Leiter der Business Teams der gematik, nun mitteilte, wird die ePA dann allerdings in Form eines „erweiterten Feldtests“ zum Einsatz kommen. Die gematik werde die dafür nötigen technischen Voraussetzungen bis dahin erfüllen.

Der Feldtest solle laut Gottwald im 2. Quartal 2021 nochmal erweitert werden. Die ePA wird laut Christian Klose, Unterabteilungsleiter „TelematikGematik und E-Health“ im Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter­ium (BMG), für die medizinische Patientenbehandlung in Zukunft maßgeblich. Sie werde „nach und nach“ mit Mehrwerten die Digitalisierung im Versorgungsalltag erlebbar machen.

Lesen Sie hier mehr.