Archiv der Kategorie: Anwenderzentrum eGesundheit

Über 200 Ärzte beim KVWL-Kongress „Medizinische Versorgung im digitalen Zeitalter“

9. Oktober 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

Quelle: kvwl.de – Unter dem Motto „Medizinische Versorgung im digitalen Zeitalter“ ludt am 7. Oktober 2017 die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zu einem Fachkongress ins Ärztehaus in Dortmund. Über 200 interessierte Mediziner und Psychotherapeuten waren auf der Veranstaltung zum fachlichen Austausch und Netzwerken erschienen.

Weiterlesen

Die Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsökonomie zu Besuch bei der ZTG GmbH

4. Juli 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Partner/Kooperationen, Zentrum für Telemedizin

Die Teilnehmenden des Workshops zeigten sich erfreut über den regen Wissens- und Erfahrungsaustausch.

Am Freitag, den 30. Juni, traf sich der Ausschuss „Gesundheitswirtschaft und eHealth“ der Deutschen Gesellschaft für Gesundheitsökonomie (DGGÖ) zu einem Workshop in den Räumen der ZTG GmbH in Bochum. Ziel des Workshops war es, den intensiven sowohl wissenschaftlichen als auch praxisorientierten Austausch fortzusetzen und aktuelle Entwicklungen und Forschungsvorhaben zu diskutieren.
Weiterlesen

ZTG-Expertin Veronika Strotbaum zum Nutzen von Gesundheits-Apps

14. Juni 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Zentrum für Telemedizin

Gesundheits-Apps werden immer beliebter. Laut der Charismha-Studie des Bundesgesundheitsministeriums nimmt bereits jede dritte Nutzerin bzw. jeder dritte Nutzer eines Smartphones die meist kostenlos downloadbaren Anwendungen in Anspruch. Und gerade weil die Apps großen Zuspruch bekommen, ist die Frage nach dem Datenschutz besonders wichtig. Der Westdeutsche Rundfunk hat Gesundheits-Apps nun unter die Lupe genommen und Expertinnen und Experten aus dem Gesundheitswesen zu Wort kommen lassen. Auch Veronika Strotbaum, ZTG-Expertin für Gesundheits-Apps, gab ihre Einschätzung zum Thema.

Weiterlesen

Digitale Zukunft der Medizin: Gröhe kooperiert mit Bundesforschungsministerin Wanka

13. Juni 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, eGK, Partner/Kooperationen

Quelle: aerztezeitung.de – Um den Ausbau des digitalen Gesundheitswesens weiter zu stärken, hat Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe eine Kooperation mit Bundesforschungsministerin Johanna Wanka gestartet. Beim Auftakt des zweitägigen Digital-Gipfels der Bundesregierung in Ludwigshafen bekräftigten beide ihr Vorhaben mit einer gemeinsamen Erklärung:  „Unser Ziel ist, dass jeder Arzt, jeder Patient und jeder Forscher in Zukunft unter Wahrung der Selbstbestimmung des Einzelnen Zugang zu den für ihn erforderlichen Informationen hat.“

Weiterlesen

Telemedizin im Fokus: Studierende der FOM besuchen Anwenderzentrum eGesundheit

16. Mai 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Partner/Kooperationen, Zentrum für Telemedizin

Die 11 Studierenden der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH zeigten großes Interesse an den telemedizinischen Anwendungen im Anwenderzentrum eGesundheit.

Von immer größerem Interesse ist die Entwicklung des digitalen Gesundheitswesens auch für Personen aus Wissenschaft und Lehre: Unter dem Motto „Telemedizin und Telematik zum Anfassen“ besuchte am 12. Mai 2017 eine Studierendengruppe der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH in Neuss unter der Leitung von Dr. med. Dipl. Inform. Klaus Juffernbruch das Anwenderzentrum eGesundheit in Bochum. Nach einem einführenden Vortrag in die Arbeit des ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin stellte ZTG-Experte Dennis Lowin (Leiter Anwenderzentrum eGesundheit) den 11 Studentinnen und Studenten nutzerinnen- und nutzerorientierte Telematik- und Telemedizinanwendungen vor und bot im Anschluss daran die Möglichkeit, sich vor Ort mit den neuen Technologien vertraut zu machen.

Weiterlesen

„6. Frühjahrstagung Telemedizin“ zeigt: NRW ist Innovationsstandort für eine zukunftsfähige Patientenversorgung

11. Mai 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Pressemitteilungen, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

© ZTG GmbH

Von links nach rechts: Dr. med. Christiane Groß, M.A.,Vorsitzende des Ärztlichen Beirats zur Begleitung des Aufbaus einer Telematik-Infrastruktur für das Gesundheitswesen in NRW, Vorsitzende des Ausschusses eHealth der ÄKNO, Mitglied im Ausschuss Telematik der Bundesärztekammer, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; Rainer Beckers, ZTG-Geschäftsführer (Geschäftsbereich Telemedizin); Prof. Dr. med. Susanne Schwalen, Geschäftsführende Ärztin der Ärztekammer Nordrhein, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; Prof. Dr. Gernot Marx, FRCA, Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, Direktor der Klinik für Operative Intensivmedizin und Intermediate Care an der Uniklinik RWTH Aachen, Mitglied im „Forum Telemedizin“ der ZTG GmbH; NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA); Günter van Aalst, stellv. Vorstandsvorsitzender der DGTelemed, Leiter der TK Landesvertretung NRW, Vorsitzender des „Forums Telemedizin“ der ZTG GmbH

Bochum/Düsseldorf, 11.Mai 2017: Mit ca. 200 Besucherinnen und Besuchern ist gestern unter dem Motto „Gesundheit 4.0 – NRW im Wandel“ die „6. Frühjahrstagung Telemedizin“ im Haus der Ärzteschaft in Düsseldorf gestartet und versammelte namhafte Expertinnen und Experten zum fachlichen Austausch. Das große Engagement des Landes NRW für den Ausbau der Telemedizin ist bislang einzigartig. Seit Jahren zeigen zahlreiche Akteurinnen und Akteure aus Gesundheitswesen und Politik, dass Nordrhein-Westfalen zukunftsfähige telemedizinische Lösungen hervorbringt. Nun steht deren notwendige Aufnahme in die Regelversorgung auf der Agenda.

Weiterlesen

Deutscher Hausärzteverband für Telemedizin und Gemeinschaftspraxen gegen Arztmangel auf dem Land

8. Mai 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

Quelle: aerzteblatt.de – Um Hausärztinnen und Hausärzte in Bezug auf den drohenden Ärztemangel zu entlasten und den Nachwuchs zu sichern, will der Deutsche Hausärzteverband verstärkt auf Gemeinschaftspraxen, Telemedizin und höhere Honorare setzen, nicht zuletzt auch, um die Versorgung von Patientinnen und Patienten auf dem Land zu stärken. Dieser Beschluss wurde am 5. Mai 2017 während der Frühjahrstagung in Mainz bekannt gegeben. Denn wie die Kassenärztliche Bundesvereinigung prognostizierte, werden schätzungsweise von heute 54.000 deutschen Hausärztinnen und -ärzten im Jahr 2030 rund 10.000 weniger arbeiten – ein Rückgang von rund 20 Prozent.

Weiterlesen

Bundesgesundheitsminister Gröhe sieht elektronische Patientenakte als nächstes Ziel

5. Mai 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit

Quelle: aerzteblatt.de – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe betonte während der Eröffnung der conhIT am 25. April in Berlin die Bedeutung der elektronischen Patientenakte (ePA). Sie sei, so Gröhe, das „notwendige Instrument, damit alle Behandler im Hinblick auf Mehrfacherkrankungen und chronisch Erkrankte alles Wissen zur Verfügung haben“. Er wolle sich verstärkt dafür einsetzen, die elektronische Patientenakte voranzubringen. Damit erhielt er vor Ort Zustimmung bei einer Podiumsdiskussion mit Gesundheitspolitikerinnen und -politikern von CDU, SPD, den Grünen und FDP. Der Ausbau von Telematik und Telemedizin wird somit parteiübergreifend als Ziel einer künftigen Gesundheitspolitik gesehen.

Weiterlesen

NRW-Ärztekammern fordern sinnvolle Nutzung der Telemedizin

17. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Pressemitteilungen, Zentrum für Telemedizin

(Quelle: http://www.aekwl.de/)   Am 14. Mai 2017 findet die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen statt. Hierzu haben im Vorfeld die Vorstände der Ärztekammern Westfalen-Lippe und Nordrhein „Wahlprüfsteine“ aufgestellt. Beide Ärztekammern fordern die Ausrichtung des Gesundheitswesens an den Bedürfnissen der Patientinnen und Patienten und ein Abwenden von der Rationalisierung ärztlicher Behandlungen.

„Wir fordern eine Kultur des Vertrauens, der Wertschätzung und Anerkennung für das, was Ärztinnen und Ärzte und die Angehörigen der anderen Gesundheitsfachberufe für und mit ihren Patienten leisten“, positionieren sich die NRW-Ärztekammern.

Weiterlesen

Medizinische Fachangestellte zeigen großes Interesse am Fortbildungsmodul „Telemedizinische Anwendungen“

16. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

© ZTG GmbH

Die Teilnehmerinnen des Moduls „Telemedizinische Anwendungen“ nahmen die vielfältigen Vorträge der Telemedizin- und Telematikexperten mit großem Interesse auf.

Vom 1. bis 8. März 2017 fand im Rahmen der Fortbildung „Elektronische Praxiskommunikation und Telematik“ für medizinische Fachangestellte das Fortbildungsmodul „Telemedizinische Anwendungen“ statt. Organisiert wird die Schulung regelmäßig von der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) mit Unterstützung der Expertinnen und Experten der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH. Die Schulung wird im „Anwenderzentrum eGesundheit“ der ZTG GmbH in Bochum sowie in den Räumlichkeiten der KVWL in Dortmund durchgeführt.

Weiterlesen