A B C D E G H I K L M N P Q R S T U V W
Me Mo Mu

Mobile Health/Apps

Grundsätzlich bezeichnet Mobile Health den Einsatz von mobilen Informations- und Kommunikationstechnologien, bspw. Mobiltelefone, Smartphones, Patientenüberwachungsgeräte, persönliche digitale Assistenten (PDA) und andere drahtlos angebunden Geräte, im Gesundheitswesen.Mobile Health kann dabei als ein Teilbereich von E-Health verstanden werden. Apps bzw. Applikationen sind die entsprechenden mobilen Anwendungen, die das Ziel verfolgen, die Prävention, Diagnostik, Therapie, Pflege und /oder Rehabilitation positiv zu beeinflussen. Differenziert werden können Apps nach Zielgruppe, Zweck, Funktionalitäten und rechtlichen Rahmenbedingungen. Es ist zwischen sog. Gesundheits- und Medizin-Apps zu unterscheiden. Gesundheits-Apps stellen mobile Anwendungen dar, welche vor allem das Ziel verfolgen, das körperliche, seelische und soziale Wohlbefinden zu unterstützen und richten sich vorwiegend an medizinische Laien. Medizinische Apps hingegen fokussieren die medizinischen Kernthemen Diagnostik, Therapie und Prävention von Krankheiten und Verletzungen und adressieren insbesondere Gesundheitsfachkräfte.