A B C D E F G H I K L M N P Q R S T U V W

Elektronische Gesundheitskarte

Die Einführung der elektronischen Gesundheitskarte (eGK) im Jahr 2015 ist Teil des Ausbaus der Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen. Neben einem Lichtbild und den Stammdaten der Patientinnen und Patienten gibt es weitere sog. Mehrwertanwendungen. Im Zuge des E-Health-Gesetzes sollen nach und nach gesundheitsbezogenen Daten  durch die elektronische Gesundheitskarte nutzbar gemacht werden. Dazu zählen der Versichertenstammdienst, der Medikationsplan, der Notfalldatensetz, der elektronische Arztbrief, der elektronische Entlassbrief sowie die elektronische Patientenakte und das Patientenfach.