Ärzteschaft fordert verbindlichen Rechtsrahmen bei KI

14. Mai 2024 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Die Delegierten des 128. Deutschen Ärztetages drängen auf gemeinsame, wertebasierte rechtliche Rahmenbedingungen für die Verwendung Künstlicher Intelligenz (KI) in der Medizin. Die KI-Verordnung der Europäischen Union und die KI-Konvention des Europarates seien dafür gute Vorlagen.

In einem mit großer Mehrheit angenommenen Antrag heißt es: Der Vorstand der Bundesärztekammer solle sich national und auf europäischer Ebene für eine verantwortungsvolle Entwicklung und Verwendung von KI-Systemen im Bereich der Medizin einsetzen.

Um den Umgang mit KI in allen Lebensbereichen vertrauenswürdig auszugestalten, brauche es einen global verbindlichen Rechtsrahmen. Der Einsatz von KI-Systemen, die nicht im Einklang mit den gemeinsamen Werten in Deutschland und Europa stehen, müsse unterbunden werden.

Bild: @pixabay