ZTG gibt Praxiseinblick in Telematik und Telemedizin für Studierende der Uni Bielefeld

8. November 2019 | Kategorien: Allgemein

Rund 80 Studierende der Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld verfolgten im Rahmen der Vorlesung „Strategien und Methoden von E-Health“ zum Wintersemester 2019/2020 interessiert, wie sich Telematik und Telemedizin schon heute als wichtige Bausteine der Gesundheitsversorgung entwickelt haben. ZTG-Stabsstellenleiter Eric Wichterich gab in seiner Vorlesung „Telematik und Telemedizin in NRW“ einen Einblick, wie selbst vordergründig technisch orientierte Themengebiete wie Telematik und Telemedizin interdisziplinär geprägt sind und zeigte die vielfältigen Gestaltungschancen für Studierende der Gesundheitswissenschaften auf.

Prof. Dr. Christoph Dockweiler und Dr. Florian Fischer der Universität Bielefeld initiierten für ihre Studierenden die Gelegenheit, das spannende Gebiet der Telematik und Telemedizin aus Sicht der ZTG und des Landes NRW näher gebracht zu bekommen.

Im Rahmen des Studiums der Gesundheitswissenschaften machen sich die Studierenden auch mit dem Gebiet E-Health vertraut. Hierbei werden aktuelle und zukunftweisende Anwendungsgebiete der Gesundheitstelematik vorgestellt und kritisch diskutiert sowie angrenzende Aspekte wie Telekommunikations- und Informatikgrundlagen, Ethik und Recht behandelt.

Weitere Informationen zur Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld finden Sie unter https://www.uni-bielefeld.de/gesundhw/.