Diabetiker profitieren von telemedizinischer Unterstützung

25. März 2019 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

Quelle: aerztezeitung.de – Die private Krankenversicherung Axa bietet in Kooperation mit dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DiTG) das Programm „digital.DiabetesCoach“ an. Dieses richtet sich an Typ 1- und Typ 2-Diabetiker und unterstützt diese durch telemedizinische Begleitung bei einer gesundheitlichen Verbesserung.

Die telemedizinische Begleitung besteht dabei aus einem regelmäßigen telefonischen Coaching, dem Einsatz digitaler Messgeräte (Blutzuckermessgerät, Schrittzähler, Waage) und einer automatischen Übermittlung der erhobenen Daten. Basierend auf dieser Grundlage findet eine engmaschige persönliche Betreuung statt.

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag.


Die DiTG GmbH hat auch das „Telemedizinische Lebensstil-Interventions-Programm“ (TeLiPro) entwickelt, welches mit dem gleichnamigen Innovationsfondsprojekt das Ziel verfolgt, den Gesundheitszustand und die Lebensqualität von chronisch Erkrankten langfristig zu verbessern, mindestens aber zu erhalten und damit Risikofaktoren für Begleit- und Folgeerkrankungen zu minimieren. TeLiPro richtet sich an Patienten mit Diabetes Typ 1 und 2, aber auch an Patienten mit z. B. Morbus Crohn, Herzinsuffizienz, Asthma oder Krebs. Ein persönlicher Gesundheitscoach unterstützt die Pa­tienten dabei, einen aktiveren und gesünderen Lebensstil sowie die ärztliche Therapieempfehlungen im Alltag umzusetzen. TeLiPro ist Teil der Landesinitiative eGesundheit.nrw.