TeLiPro hilft bei telemedizinischem Coaching für Patienten mit Adipositas oder Diabetes

22. Oktober 2018 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

Quelle: aerztezeitung.de – Um Versicherten mit Adipositas und Typ2-Diabetes eine Lebensstiländerung mit Hilfe von Telemedizin zu erleichtern, hat die Betriebskrankenkasse B. Braun Melsungen im Rahmen einer Allianz mit der Genossenschaft der niedergelassenen Diabetologen (DiaMed), dem Deutschen Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DiTG GmbH) sowie der Düsseldorfer Managementgesellschaft BCS Best Care Solutions GmbH einen bundesweiten Versorgungsvertrag nach Paragraf 140a SGB V („Besondere Versorgung“) unterzeichnet.

Die Partnerschaft avisiert, zunächst für die kommenden zwei Jahre, die „Optimierung der Betreuung durch telemedizinisches Coaching sowie die Förderung der stärkeren Vernetzung von Hausarztpraxen, diabetologischen Schwerpunktpraxen und telemedizinischen Zentren“, so die Betriebskrankenkasse B. Braun Melsungen. Im Zuge dessen wird Telecoaching eingesetzt. Dabei kommt das von der DiTG GmbH entwickelte „Telemedizinische Lebensstil-Interventions-Programm“ (TeLiPro) zum Einsatz.

TeLiPro verfolgt das Ziel, den Gesundheitszustand und die Lebensqualität der Programmteilnehmer langfristig zu verbessern, mindestens aber zu erhalten und damit Risikofaktoren für Begleit- und Folgeerkrankungen zu minimieren. Das Projekt erhält durch den Innovationsfonds eine Förderung von rund 1,8 Millionen Euro bei einer Laufzeit von drei Jahren. Für das Projekt engagieren sich die AOK Rheinland/Hamburg als Konsortialführer, das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DiTG), das Private Institut für angewandte Versorgungsforschung GmbH, das Deutsche Diabetes Zentrum sowie die KV Nordrhein.

Lesen Sie hier den Originalbeitrag.


Sowohl die DiTG GmbH als auch die BCS Best Care Solutions GmbH sind Mitaussteller am Landesgemeinschaftsstand Nordrhein-Westfalen „Gesundheitswirtschaft. Telematik. Telemedizin.“ auf der MEDICA vom 12. – 15. November 2018.

Außerdem wird die ZTG GmbH gemeinsam mit der DiTG GmbH anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November 2018 im Rahmen der MEDICA in der Zeit von 13:30 bis 15:00 Uhr eine Diskussionsrunde zum Thema „Digitale Diabetesversorgung – Quo vadis?“ anbieten.