A B C D E F G H I K L M N P Q R S T U V W
Ba Be

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit beschreibt gemäß §4 BGG eine Nutzung „in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe”. Barrierefreiheit bezeichnet einerseits eine bauliche Umgebung ohne hinderliche Übergänge, damit sich etwa Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrern mühelos fortbewegen können. Barrierefreiheit kommt aber ebenso bei Webapplikationen und Apps vor, damit Apps „von allen Menschen möglichst weitgehend ohne eine Anpassung oder ein spezielles Design genutzt werden können” (UN-BRK, Artikel 2). Die barrierefreie Gestaltung von Apps und Internetseiten ermöglicht es also, dass auch Menschen mit funktionalen Einschränkungen einen gleichberechtigten Zugang zu diesen Anwendungen haben. Hierzu müssen Kriterien zur universellen Gestaltung der Applikation, etwa die zur Schriftgröße oder zur Vorhaltung von Vorlesefunktionen, bei der Entwicklung eingehalten werden: http://t3n.de/news/barrierefreies-webdesign-diese-5-749871/barrierefreies-webdesign-2/?parent=749871&ids=58341f52ed43f4ca93bbf31e4f4f33d2