Akte Ü65

Mit der „Akte Ü65“ trägt die Landesinitiative den Bedürfnissen älterer Menschen bei der elektronischen Kommunikation im Gesundheitswesen Rechnung. Die Gruppe der über 65-Jährigen stellt besondere Anforderungen an eine elektronische Akte. Die Technikaffinität der Nutzerinnen und Nutzer in einem höheren Lebensalter ist oftmals weniger hoch ausgeprägt. Darüber hinaus sind Aspekte wie eine übersichtliche Benutzeroberfläche, gut strukturierte Bedienelemente und einfache Druckfunktionen bei der Entwicklung zu beachten. Im Projekt „Akte Ü65“ soll daher definiert werden, wie tabellarische (feingranulare) Inhalte oder etwa Inhalte aus einem CDA-Arztbrief patientinnen- und patientengerecht aufbereitet werden. Hierfür sollen in einer ersten Analyse zunächst die konkreten Bedürfnisse der Gruppe Ü65 durch Befragungen und Experteninterviews systematisch erfasst werden. Die vom Landesdatenschützer geforderte praktikable Umsetzung der Datenschutzanforderungen soll in einem Modellvorhaben prototypisch realisiert werden.


Projektleitung:
ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH
Christian Suelmann
Kontaktdaten:
Universitätsstr. 142 :: 44799 Bochum
Tel.: 0234 / 97 35 17 -26
Fax: 0234 / 97 35 17 -30
E-Mail: c.suelmann@ztg-nrw.de