BMC REGIONAL-FORUM – Sektorengrenzen in der medizinischen Versorgung

Datum/Zeit Veranstaltungsort Veranstalter
10.11.2017 13:30 - 18:30 Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe,
Dortmund
Bundesverband Managed Care e.V. Tagung

Am 10. November 2017 veranstaltet der Bundesverband Managed Care e.V. Regional NRW das BMC Regional-FORUM im Haus der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe in Dortmund. Unter dem Motto „Sektorengrenzen in der medizinischen Versorgung – Ist eine gemeinsame Planung der Versorgungsbereiche möglich?“ diskutieren verschiedene Akteure des Gesundheitsmarkts über eine sektorenübergreifende Versorgungsplanung und Vergütungssystematik mit dem Ziel, Projekte aus dem Bereich Telematik und Telemedizin umfassend zu fördern und letztlich in die Regelversorgung zu bringen.

Die Veranstaltung wird sich daher u.a. den nachstehenden Fragen widmen:

• Wie kann eine Koordinierung einer gemeinsamen Versorgungsplanung aus der Sicht der Krankenkassen, der Kassenärztlichen Vereinigungen und der Krankenhäuser erfolgen?
• Welches Verhältnis besteht seitens der Landeskrankenhausplanung zur ambulanten Versorgung?
• Kann durch intersektorale Facharztzentren eine koordinierte Versorgung von ambulanten und stationären Patienten erfolgen?
• Wie kann durch regionale sektorenübergreifende Versorgungsprojekte die Versorgung im ländlichen Raum sichergestellt werden?
• Wie kann die elektronische Fallakte die einrichtungs- und sektorenübergreifende Patientenversorgung verbessern?

Dr. rer. pol. Klaus Goedereis, Vorstandsvorsitzender der St. Franziskus-Stiftung Münster und Mitglied im ZTG-Forum Telemedizin, wird bei der Veranstaltung zum Thema „Koordinierung einer gemeinsamen Versorgungsplanung aus der Sicht der Krankenhäuser“ referieren.

Mehr Informationen zur Veranstaltung