34. Frühjahrskolloquium

Datum/Zeit Veranstaltungsort Veranstalter
01.03.2018 - 03.03.2018 ganztägig Welcome Hotel Meschede/Hennesee,
Meschede
Tagung

Die Krankenhauswelt – zwischen sich ändern und verändert werden

Unser Gesundheits­system unterliegt einem dramatischen Wandel. Die aktuellen Heraus­forderungen in der Gesundheits­politik stehen, unabhängig von den Ergebnissen der Koalitions­verhandlungen, fest: angemessene und würdevolle Betreuung und Behandlung älterer und pflege­bedürftiger Patienten, sektoren­übergreifende Versorgung und Optimierung der Versorgungs­strukturen, Neuausrichtung der Notfallversorgung und eine effektive Patienten­steuerung, Digitalisierung und Arbeiten 4.0, Anpassungen im DRG-System und Behebung der Investitions­lücke im Krankenhaus­bereich.

Thematische Schwerpunkte der Tagung sind daher die Frage­stellungen: Was machen G-BA & Co mit unserem Versorgungs­auftrag? Welche neuen Aufgaben kommen auf das Personal­management von Krankenhäusern zu? Wie kann die Digitalisierung zum Wohle des Patienten, der Ärzte und der Pflegenden in die Praxis umgesetzt werden?

Weitere Informationen finden Sie hier.

Wichtiger Hinweis:

Günter van Aalst, Leiter der TK-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen und stellv. Vorsitzender des ZTG-Aufsichtsrates sowie Vorsitzender des „Forums Telemedizin“ der ZTG GmbH, hält einen Vortrag zum Thema  „Die Versorgungsvorgaben des G-BA aus Sicht der Krankenkassen“

Matthias Blum, Geschäftsführer der KGNW und Mitglied im ZTG-Aufsichtsrat hält einen Vortrag in der Session „Was machen G-BA & Co mit unserem Versorgungsauftrag?
Welche Patienten dürfen wir zukünftig noch behandeln?“