Archiv der Kategorie: Publikationen

ZTG informiert: Technische Anforderungen der Videosprechstunde

1. April 2017 | Kategorien: Allgemein, Publikationen

eHealth Videosprechstunde per Laptop: Ein Arzt spricht per Webcam zu einer Patientin.

(Quelle: www.aekno.de)   Seit April 2017 können sich Ärztinnen und Ärzte per Videosprechstunde mit ihren Patientinnen und Patienten austauschen, um bereits laufende Behandlungen sowie Medikationsvereinbarungen und andere ärztliche Dienste online zu besprechen bzw. Rückfragen zur Behandlung zu klären. Über die technischen Anforderungen der Videosprechstunde seitens der Arztpraxen hat die ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH einen Artikel veröffentlicht.  Weiterlesen

ZTG-Beiträge zu Telematik und Telemedizin im Fachbuch „E-Health-Ökonomie“

9. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Publikationen, Zentrum für Telemedizin

E-Health Ökonomie

© Springer Gabler Verlag

Telematik und Telemedizin sind nach wie vor top Trends in der derzeitigen Entwicklung des Gesundheitswesens. Der Springer Gabler Verlag greift diesen Trend wissenschaftlich auf und hat nun einen Herausgeberband von Stefan Müller-Mielitz und Thomas Lux unter dem Titel „E-Health-Ökonomie“ auf den Markt gebracht. Es ist die bislang einzige Publikation, die E-Health aus ökonomischer Sicht betrachtet.

Weiterlesen

#SmartHealth-Studie 2016 der TK und IGES-Studie „Digitale Angebote in der Gesundheitsversorgung“

20. September 2016 | Kategorien: Allgemein, Pressemitteilungen, Publikationen

(Quelle: https://www.tk.de/) Die Zeit ist reif für digitale Gesundheitsangebote im ersten Gesundheitsmarkt. Zu diesem Ergebnis kommt eine forsa-Studie im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK): Drei von vier Bürgern verfügen danach über ein internetfähiges Smartphone und damit über die wichtigste technische Voraussetzung, um Therapie und Diagnostik mit sinnvollen digitalen Gesundheitsanwendungen unterstützen zu können. Weiterlesen

Durchbruch in der Telekardiologie?! Spanische Studie zeigt Nutzen der Telemedizin auf

11. August 2016 | Kategorien: Allgemein, Publikationen, Zentrum für Telemedizin

Lange Zeit war es still um die Telekardiologie – Nun kommt wieder Bewegung in das Thema. In einem ersten Gutachten des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen e.V. (MDS), das im April 2016 vom GKV-Spitzenverband in Auftrag gegeben wurde, wurde die Evidenzlage für die telemedizinische Überwachung von Patientinnen und Patienten mit implantierten kardiologischen Aggregaten überprüft und bewertet. Die Studienlage wurde darin als uneinheitlich beschrieben und daher eine Neubewertung empfohlen: https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2571/. Weiterlesen

Publikation zum Thema „Telemedizin bei Schlaganfall“

27. Mai 2015 | Kategorien: Allgemein, Publikationen

Publikation zum Thema „Telemedizin bei Schlaganfall“ erscheint im Georg Thieme Verlag
Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Bielefeld hat gemeinsam mit Expertinnen und Experten des Fachbereichs Neurologie des Median Klinikums für Rehabilitation in Bad Salzuflen eine Publikation zum Thema „Adoption telemedizinischer Leistungen in der poststationären Schlaganfallversorgung: Eine qualitative Analyse der Adoptionsfaktoren aus Sicht von Patientinnen und Patienten“ veröffentlicht. Weiterlesen

KBV veröffentlicht Artikel zum Anwenderzentrum eGesundheit

3. Juli 2014 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Publikationen

Seit Anfang April können Interessierte im Anwenderzentrum eGesundheit Telematik und Telemedizin live erleben. Ende Mai durfte die ZTG Dr. Christian Möcklinghoff, niedergelassener Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und zweiter Vorsitzender des Medizinischen Qualitätsnetzes Bochum sowie Meike Ackermann und Alexandra Bukowski, Vertreterinnen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) in Bochum begrüßen. Weiterlesen

Telemedizin ohne Grenzen

22. April 2014 | Kategorien: Allgemein, Publikationen

Im f&w-Interview fordert Rainer Beckers, Geschäftsführer der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin, bessere Strukturen für eine flächendeckende Verbreitung der Telemedizin. Er kritisiert fehlende Vergütungsoptionen und plädiert für einen kulturellen Wandel hin zu einer kooperativen sektorenübergreifenden Versorgung. Viele Projekte und Evaluationen bestätigen den Nutzen und die Effizienz des Verfahrens, verrät Beckers.
Seine Warnung: Krankenhäuser müssen Schritt halten, wenn sie überleben wollen. Weiterlesen