Archiv der Kategorie: Projekt-News

Telematikinfrastruktur-Rollout verläuft in der Testregion Nordwest nach Plan

18. April 2017 | Kategorien: Allgemein, eGK, Partner/Kooperationen, Projekt-News

© Lee Phek Thong

Quelle: www.aerzteblatt.de – Die Erprobung der Telematikinfrastruktur (TI) für Kliniken und Arztpraxen kann große Fortschritte vorweisen, äußerte sich Norbert Paland, ständiger Vertreter der Abteilung „Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik, Telematik“ im Bundesministerium für Gesundheit, auf einer Informationsveranstaltung der KV Telematik GmbH Ende März 2017 in Berlin. Paland zeigte sich außerdem zuversichtlich bezüglich des Vorhabens, ab Mitte 2017 den flächendeckenden Onlineproduktivbetrieb der TI zu gewährleisten. „Ich höre extrem Gutes aus den Testabläufen“, so Paland.

Weiterlesen

Beginn des Abstimmungsverfahrens „Arztbrief Plus

12. April 2017 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

Nach den Abstimmungsverfahren für den 2006 veröffentlichten so genannten „VHitG-Arztbrief“ und für den „Arztbrief 2014/2015” als moderner Nachfolger der damaligen Spezifikation steht nun die Erweiterung des elektronischen Arztbriefs, genannt Arztbrief Plus (v3.00) für Deutschland zur Abstimmung an.

Weiterlesen

Umfrage-Ergebnis: Welche Gefahren stecken in der exzessiven Nutzung neuer elektronischer Medien?

31. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

© olly / Fotolia

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) hat eine umfassende Auswertung seiner Online-Befragung „Neue elektronische Medien und Gefahrenpotenziale exzessiver Nutzung“ veröffentlicht. An dem Stakeholder Panel TA (TA steht für Technikfolgenabschätzung) nahmen im Zeitraum von 12. Mai 2015 bis zum 31. Juli 2015 insgesamt 2.560 Personen verschiedener Altersgruppen sowie beruflicher und sozialer Hintergründe aus den Bereichen Wissenschaft, Medien, Wirtschaft, Politik, Umwelt, Zivilgesellschaft und Bürgerorganisationen teil.

Weiterlesen

FALKO.NRW als gutes Praxisbeispiel für effektive Falldatenkommunikation

29. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

© FALKO.NRW

Quelle: www.efre.nrw.de – Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) stellt auf seiner Webseite das Projekt FALKO.NRW als gutes Praxisbeispiel dafür vor, wie Ärztinnen und Ärzte, Kliniken, Einrichtungen und Unternehmen im digitalen Gesundheitswesen kooperieren, um innovative Lösungen zur Verbesserung der medizinischen Versorgung zu realisieren. Falldaten von Patientinnen und Patienten in Nordrhein-Westfalen sollen bis zum Projektende im Februar 2019 digital so aufbereitet werden, dass die behandelnden Ärztinnen und Ärzte zu jeder Zeit darauf zugreifen können, um schneller Diagnosen zu stellen und die medizinische Versorgung zu verbessern.  Weiterlesen

„I/E-Health NRW“ bringt Arztbrief und elektronische Fallakte in den ambulanten Bereich

27. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Elektronische Akten, Partner/Kooperationen, Projekt-News

Quelle: www.aerzteblatt.de –  Seit 1. September 2016 läuft das von der Landesregierung NRW geförderte Projekt I/E-Health NRW. Ziel des Projekts, ist die sektorenübergreifende und interdisziplinäre Versorgung von Patientinnen und Patienten durch den Austausch von elektronischen Daten mittels einer gemeinsamen IT-Infrastruktur. I/E-Health NRW ist zunächst in den vier Modellregionen Düren/Aachen, Dortmund, Borken/Ahaus und Münster/Kreis Warendorf sowie auf Landesebene im Testverfahren.

Weiterlesen

Gröhe: Innovationsfonds fördert Netzwerke im Gesundheitswesen

14. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Projekt-News, Zentrum für Telemedizin

© Spectral-Design / Fotolia

Quelle: http://www.aerztezeitung.de/  –  Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) sprach sich auf der 2. IGiB-Konferenz in Berlin für Projekte aus, die durch den Innovationsfonds gefördert werden.  Dadurch sei ein Schub an Kooperationen einzelner Akteurinnen und Akteure aus dem Gesundheitsbereich möglich. „Ohne Vernetzung wird die künftige Gesundheitsversorgung nicht funktionieren“, betonte Gröhe.

Weiterlesen

Ankündigung des Abstimmungsverfahrens „Arztbrief Plus“

10. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

Für den „Arztbrief 2014” als moderner Nachfolger der „VHitG-Arztbrief“ Spezifikation aus dem Jahr 2006 steht nun eine Erweiterung, der sogenannte Arztbrief Plus für Deutschland zur Abstimmung an. Im Rahmen dieses Verfahrens wird der „Arztbrief 2014” nochmals leicht verbessert und um die CDA-Entries, also maschinenauswertbare Komponenten erweitert. Die Veränderungen in der Übersicht sind wie folgt: Weiterlesen

Ein Netzwerk für die Telemedizin – TELnet@NRW geht an den Start

8. März 2017 | Kategorien: Allgemein, Projekt-News

Kurhan / Fotolia

Das durch Mittel des Innovationsfonds geförderte Projekt „TELnet@NRW“ verfolgt das Ziel, in den Modellregionen Aachen und Münster bzw. Münsterland ein sektorenübergreifendes telemedizinisches Netzwerk aufzubauen. Zentrales Element ist eine gemeinsame digitale Infrastruktur. Diese ermöglicht es, sichere Video-Audio-Verbindungen zwischen den einzelnen Einrichtungen aufzubauen, um in sogenannten Tele-Visiten schnell und datenschutzkonform Daten, Informationen und Dokumente austauschen zu können. Ärztinnen und Ärzte verschiedener Krankenhäuser sowie aus dem niedergelassenen Bereich haben die Möglichkeit, sich per Videokonferenz zu beraten und gemeinsam die bestmögliche Behandlung der Patientinnen und Patienten zu besprechen. Die beiden Universitätskliniken aus Aachen und Münster stehen dabei rund um die Uhr, d.h. 24h/7d, für Anfragen und Beratungen zur Verfügung. Durch die ortsunabhängige Verfügbarkeit von Expertenwissen der Spezialistinnen und Spezialisten des UK Münster und des UK Aachen sollen insbesondere Intensivpatientinnen und -patienten sowie solche mit schweren Infektionen profitieren. Das Projekt soll zeigen, inwiefern durch das telemedizinische Netzwerk eine wohnortnahe Versorgung sichergestellt und gleichzeitig die Qualität und Effizienz der Behandlung erhöht werden kann. Dafür werden in den nächsten drei Jahren rund 40.000 Patientinnen und Patienten in die Begleitstudie eingeschlossen.

Weiterlesen

Mitglieder des „Forums Telemedizin“ der ZTG GmbH beim BMC-Kongress in Berlin

6. Februar 2017 | Kategorien: Allgemein, Pressemitteilungen, Projekt-News

Digitale Innovationen und Versorgung(-sforschung) – Mitglieder des „Forums Telemedizin“ der ZTG GmbH beim BMC-Kongress in Berlin

Berlin/Bochum, 03.02.2017: Unter dem Titel „Versorgung gestalten“ fand am 24. und 25. Januar 2017 in Berlin der Jahreskongress des Bundesverbands Managed Care e. V. (BMC) statt. Mit Günter van Aalst und Prof. Dr. med. Gernot Marx waren auch zwei Vertreter des „Forums Telemedizin“ der ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH im Programm vertreten.

Eine flächendeckende Sicherstellung der Gesundheitsversorgung ist eine der zentralen Aufgaben der nächsten Jahre in Deutschland. Die Überwindung der sektoralen Grenzen, eine stärkere Einbeziehung der Patientinnen und Patienten in die Entscheidungsfindung und die Stärkung der nichtmedizinischen Gesundheitsberufe sind nur einige wichtige Herausforderungen. Auch die Versorgungsforschung ist bisher noch nicht so ausgebaut, wie es wünschenswert wäre. Weiterlesen