PwC-Bevölkerungsbefragung 2017: Gesundheitsversorgung auf dem Prüfstand

16. Oktober 2017 | Kategorien: Allgemein

Quelle: pwc-wissen.de – Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers GmbH (PwC) hat die aktuelle „Bevölkerungsbefragung: Wünsche an das Gesundheitssystem September 2017“ veröffentlicht. Die Studie ist das Ergebnis der Befragung von 1.000 Bundesbürgern  und spiegelt die Meinungen und Einschätzungen zu den Themen Gesundheitsversorgung und Gesundheitssystem wider.

Weiterlesen

WIP-Studie zeigt: Der Ärztemangel auf dem Land ist ein internationales Problem

| Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Wie das Wissen­schaftliche Institut der Privaten Kran­ken­ver­siche­rung (WIP) in einer Studie herausgefunden hat, ist in Deutschland, ebenso wie in anderen Ländern wie z. B. Österreich, Norwegen oder der Schweiz, eine Gesundheitsversorgung durch Allgemein- und Fachmediziner umfassend gewährleistet. Allerdings zeichnet sich in allen untersuchten OECD-Ländern mit für Deutschland vergleichbarer Wirtschaftskraft ein Ärztemangel auf dem Land ab, wie die Studie ergab. Ärzte wählen immer öfter Ballungszentren für ihre Niederlassung. Um dieses Problem zu überwinden, werden international bereits Lösungsmodelle diskutiert und erprobt, um die Ärzteverteilung auszugleichen. 

Weiterlesen

Über 200 Ärzte beim KVWL-Kongress „Medizinische Versorgung im digitalen Zeitalter“

9. Oktober 2017 | Kategorien: Allgemein, Anwenderzentrum eGesundheit, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

Quelle: kvwl.de – Unter dem Motto „Medizinische Versorgung im digitalen Zeitalter“ ludt am 7. Oktober 2017 die Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) zu einem Fachkongress ins Ärztehaus in Dortmund. Über 200 interessierte Mediziner und Psychotherapeuten waren auf der Veranstaltung zum fachlichen Austausch und Netzwerken erschienen.

Weiterlesen

Bundesministerium für Gesundheit plant Einführung der elektronischen Patientenakte bis 2021

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

Quelle: aerztezeitung.de – Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) will es bis Ende 2021 jedem gesetzlich Versicherten ermöglicht haben, über eine elektronische Patientenakte (ePA) zu verfügen. Dies gab Oliver Schenk, Leiter der Abteilung Grundsatzfragen der Gesundheitspolitik und Telematik des BMG, am 4. Oktober 2017 während des „Diskussionsforums Digitalisierung“, zu dem die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) geladen hatte, bekannt.

Weiterlesen

MEDICA HEALTH IT FORUM: Verschiedene Strategien der digitalen Medizin für Europas Bürger und Patienten

5. Oktober 2017 | Kategorien: Allgemein

Im Rahmen der MEDICA findet das HEALTH IT FORUM am 15. November in Düsseldorf zum Thema: „Digitale Medizin – Strategie für Europas Bürger und Patienten“ statt. Staatssekretär Dr. Edmund Heller vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen wird die Diskussionsrunde mit einem Grußwort zum digitalen Gesundheitswesen in Nordrhein-Westfalen eröffnen.

Weiterlesen

Kompetenzen bündeln – DGTelemed ergreift Initiative für die Regelversorgung

4. Oktober 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Von links nach rechts: Bernhard H. Aulenkamp, UMR Versorgungsstrukturen GmbH; Projekt HerzEffekt MV; Kai Berghoff, Schooltex GmbH & Co. KG; Projekt HerzEffekt MV; Günter van Aalst, stellv. Vorstandsvorsitzender der DGTelemed; Projekt TELnet@NRW; Dr. Simone von Sengbusch, UKSH Campus Lübeck, Klinik für Kinder-und Jugendmedizin; Projekt ViDiKi; Dr. Fabian Frielitz, UKSH Campus Lübeck, Klinik für Kinder-und Jugendmedizin; Projekt ViDiKi; Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Vorstandsvorsitzender der DGTelemed; Projekt TELnet@NRW; Manon Austenat-Wied, Techniker Krankenkasse (Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern), projektübergreifend; Fabiola Feldhaus, Medizinische Hochschule Hannover; Projekt NTx 360°; Dr. Monika Sinha, ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin GmbH; Projekt TELnet@NRW; Rainer Beckers, ZTG GmbH / Vorstandsmitglied der DGTelemed; Projekt TELnet@NRW

DGTelemed gründet das „Netzwerk Innovationsfondsprojekte“

Anlässlich des zweiten Treffens der Innovationsfondsprojekte mit Telemedizinschwerpunkt, zu dem die DGTelemed Ende September geladen hatte, diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die konkreten Hürden bei der Projektumsetzung sowie den Regelungsbedarf im Hinblick auf den Einstieg in die Regelversorgung. Neben der Überwindung technischer Schnittstellen sowie vertragsrechtlichen Fragen stand die Rolle der Evaluationsmethodik dabei im Mittelpunkt.

Weiterlesen

Bundesregierung will Digitalisierung in Europa stärken

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Quelle: bundesregierung.de – Auf dem EU-Gipfel in Talinn, zu dem am 29. September 2017 Estland unter dem Motto „Digitalisierung des Kontinents“ geladen hatte, waren sich alle teilnehmenden Staats- und Regierungschefs der EU einig: Die Digitalisierung in Europa muss gestärkt werden. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel war vor Ort zu Gast und betonte beim Abschluss des Gipfeltreffens: „Wir sind in vielen Bereichen in Europa nicht Weltspitze. Es ist von Bedeutung, dass wir in der neuen Generation des breiten Internets kompatible Systeme zwischen allen Mitgliedstaaten haben, wenn der Datenfluss die fünfte Freiheit ist, muss diese garantiert sein und es bedarf einheitlicher Standards.“

Weiterlesen

Ärzte und Apotheker wollen Digitalisierung im Gesundheitswesen gemeinsam vorantreiben

29. September 2017 | Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen

Quelle: kbv.de – Die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände e.V. (ABDA) wollen sich gemeinsam für einen sinnvollen Ausbau des digitalen Gesundheitswesens einsetzen. Dies gaben beide Organisationen in dem kürzlich veröffentlichten „Letter of Intent zur Entwicklung und Umsetzung einer gemeinsamen digitalen Agenda“ bekannt. So möchten beide „eine ausgeprägte Vernetzung, optimierte Prozessabläufe und eine hohe Arbeitsteilung“ fördern, um „sowohl die Effektivität als auch die Effizienz in der Gesundheitsversorgung nachhaltig zu beeinflussen.“

Weiterlesen

2. Deutscher Interoperabilitätstag: Fortsetzung des Dialogs in Dortmund

27. September 2017 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Dortmund/Bochum, 27.09.2017: Nur noch rund drei Wochen, dann ist es soweit: Am 18. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalen-hallen Dortmund der „2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT)“ statt. Gemeinsam diskutieren führende Persönlichkeiten aus Politik und Selbstverwaltung, Industrie sowie Anwender Ansätze zur Schaffung von Interoperabilität.

Weiterlesen

Gernot Marx beim Digital Health Congress

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Veranstaltungen

Univ.-Prof. Dr. med. Gernot Marx, FRCA, Mitglied des Forums Telemedizin, bei der Podiumsdiskussion „Telemedizin: Fehldiagnose, Fernbehandlungsverbot versus räumliche und zeitunabhängige Patientenversorgung“ des SZ-Kongresses.

Seit dem 26. September 2017 bis einschließlich heute findet in München der SZ-Kongress „Digital Health“ unter dem Motto „Gesundheit neu denken – Wie Vernetzung das Gesundheitswesen verändert“ statt. Die Veranstaltung verfolgt die Themenschwerpunkte „E-Health-Gesetz: Status quo und Weiterentwicklung der E-Health Strategie“, „Telematikinfrastruktur: Von der Insel- zur Gesamtlösung?“ und „Telemedizin und Kostenträger: Fernbehandlung im Praxistest“.

Weiterlesen