eHealth im Blick: Darauf haben sich CDU/CSU und SPD geeinigt

8. Februar 2018 | Kategorien: Allgemein

Mit 177 Seiten haben sich Union und SPD auf ihre Zusammenarbeit geeinigt. Unter dem Titel „Ein neuer Aufbruch für Europa – Eine neue Dynamik für Deutschland – Ein neuer Zusammenhalt für unser Land“ wurde am 07. Februar 2018 der Koalitionsvertrag veröffentlicht. Die Pläne hinsichtlich Gesundheitspolitik und Pflege umfassen acht Seiten (Seite 95 bis 102). Doch wie stehe die Chancen für die Telemedizin und ein vernetztes Gesundheitswesen in Deutschland unter der großen Koalition und welche Themen werden fokussiert?

Dies sind die wichtigsten Eckpunkte hinsichtlich einer vernetzten Gesundheitsversorgung in Deutschland: Weiterlesen

Günter van Aalst: Telemedizin muss auch weiterhin gefördert werden

7. Februar 2018 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerzteblatt.de – Auf dem Frühjahrsempfang der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen der Techniker Krankenkasse in Düsseldorf gab der langjährige TK-Leiter Günter van Aalst seinen Abschied bekannt. Ab Juli 2018 wird die ehemalige NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens seine Nachfolge antreten. Van Aalst betonte bei seiner Abschiedsrede, wie wichtig die Digitalisierung des Gesundheitswesens sei und dass besonders die Telemedizin und Telematik Förderung finden sollten.

Weiterlesen

Öffnung des Fernbehandlungsverbots: Telemedizin auf dem Vormarsch?

6. Februar 2018 | Kategorien: Allgemein

Quelle: aerztezeitung.de – 2018 könnte ein entscheidendes Jahr für die Telemedizin werden: Der Deutsche Ärztetag wird im Mai nämlich über das Fernbehandlungsverbot entscheiden. Der Vorstand der Bundesärztekammer werde den Delegierten in Erfurt „eine Öffnung“ vorschlagen, sagte Franz Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telemedizin der Bundesärztekammer. Ein Formulierungsentwurf des Berufsordnungsausschusses der Bundesärztekammer für einen Antrag beim Deutschen Ärztetag liegt bereits vor.

Weiterlesen

EVA-Schulung: 23 Medizinische Fachangestellte informierten sich über „Telemedizinische Anwendungen“

| Kategorien: Allgemein, Veranstaltungen, Zentrum für Telemedizin

© ZTG GmbH

Die Teilnehmerinnen des Moduls „Telemedizinische Anwendungen“ zeigten großes Interesse an den Vorträgen der Telemedizin- und Telematikexperten.

Im Zeitraum vom 24. bis 31. Januar 2018 fand für medizinische Fachangestellte  erneut das Modul „Telemedizinische Anwendungen“ im Rahmen der Fortbildung „Elektronische Praxiskommunikation und Telematik“  statt. 23 Teilnehmerinnen aus Westfalen-Lippe besuchten die Schulung, die regelmäßig von der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe (ÄKWL) und der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) mit Unterstützung der ZTG GmbH organisiert und durchgeführt wird.

Weiterlesen

Projekt „eHealth für Nordhrein“ soll Anbindung an die Telematikinfrastruktur in Arztpraxen beschleunigen

| Kategorien: Partner/Kooperationen

Quelle: aerztezeitung.de – Die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KVNo) und die CompuGroup Medical (CGM) wollen nordrheinischen Ärzten mehr Anreize geben, ihre Praxen an die Telematikinfrastruktur (TI) anzubinden. Dabei helfen soll die finanzielle Förderung von digitalen Anwendungen wie dem elektronischen Arztbrief und der 1-Click-Abrechnung bis Ende 2018.

Weiterlesen

Telematikinfrastruktur: Neue Anbieter für Konnektoren angekündigt

| Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen

© Sebastian Kaulitzki

Quelle: aerzteblatt.de – Seit Juli 2017 werden Arztpraxen nach und nach an die Telematikinfrastruktur (TI) angeschlossen. Durch die noch verzögerte Bereitstellung der Konnektoren wurde die Deadline für den Anschluss aller Praxen an das Netz auf den 31. Dezember 2018 ausgedehnt. Bislang bot lediglich ein Hersteller die nötigen Konnektoren an. Nun kommen drei weitere Anbieter hinzu, wie Thomas Kriedel, Vorstand der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), ankündigte.

Weiterlesen

Videokommunikation in Praxen und Kliniken auf Erfolgskurs

2. Februar 2018 | Kategorien: Allgemein, Partner/Kooperationen, Projekt-News, Zentrum für Telemedizin

Quelle: aerzteblatt.de – Seit April 2017 ist die Videosprechstunde offiziell für den Versorgungsalltag in Arztpraxen zugelassen und bietet Ärztinnen und Ärzten die Möglichkeit, bereits laufende Behandlungen sowie Medikationsvereinbarungen und andere ärztliche Dienste online mit ihren Patienten zu besprechen bzw. Rückfragen zur Behandlung zu klären. Besonders in ländlichen Gebieten eignet sich die Onlinekommunikation zwischen Arzt und Patient. Doch noch steht die Nutzung der Videosprechstunde am Anfang.

Weiterlesen

DAK-Studie zeigt: Ärzte wollen mehr E-Health-Anwendungen für die Praxis

1. Februar 2018 | Kategorien: Allgemein

Quelle: dak.de – Ärzte wünschen sich mehr E-Health-Anwendungen in der Praxis. Das zeigt ein neuer DAK-Digitalisierungsreport, der nun der Öffentlichkeit vorgestellt wurde. Demnach sehen viele Ärzte in digitalen Versorgungslösungen wie Online-Coaching, Gesundheits-Apps, Videokonferenzen und selbst in der reinen Online-Konsultation von Ärzten in einem Callcenter realistische und auch sinnvolle Szenarien, die sie auch selbst anwenden würden, wenn es möglich wäre.

Weiterlesen